Die Kirche Maria Königin der Engel, Dellfelderstr. 25, 66497 Contwig/Stambach, wurde in der Zeit von 1950 bis 1952 nach den Plänen von Professor A. Boßlet aus Würzburg gebaut. 1952 wurde das Gotteshaus von dem damaligen Bischof Dr. Wendel eingeweiht.Zum Gebäudeensemble gehörten zudem die Unterkirche, die bis 2012 als Kindergarten und nun als Pfarrheim dient, sowie das direkt an das Kirchengebäude angrenzende Pfarrhaus.Schon lange hegte die katholische Gemeinde den Wunsch nach einer eigenen Kirche, der Weg zur Hauptgemeinde Contwig war für ältere Bürger doch recht weit.

Der Kirchenbau ist dem romanischen Baustil nachempfunden. Die Steine wurden in einem Stambacher Steinbruch von zahlreichen Helfern unentgeltlich gebrochen. Mit Pferde- und Kuhgespannen wurden die gebrochenen Steine zum Bauplatz gebracht. Viele Steinmetzarbeiten, unter anderem auch die Dachsimse, wurden von Steinhauern aus Stambach ausgeführt.Der Besucher tritt in eine helle Kirche,derenSchiff in der Mitte von vier großen Sandsteinsäulen getragen wird. Es bietet ca. 380 Personen Platz.

Altarraum         Orgel mit 23 Registern